Kreatives in der Krise

Fotowettbewerb

Liebe Schülerinnen und Schüler, heute ist Halbzeit unserer Homeoffice-Zeit. Jedenfalls, wenn man die Zeit bis zu den Osterferien rechnet… Genau wie wir Lehrer*innen habt auch ihr viele Erfahrungen mit der neuen Art zu Lernen gemacht. Beeindruckend, wie versiert und zuverlässig die meisten von euch mit unseren digitalen Angeboten umgehen! Eine Halbzeitpause ist immer auch eine Gelegenheit, die erste Hälfte zu reflektieren. Ich lade euch ein, dies in Form eines „Fotowettbewerbes“ zu tun: Sendet mir an die Adresse kreatives@krupp-gymnasium.eu Fotos, die wir auf der Homepage veröffentlichen dürfen. Eurer Zusendung entnehme ich eure Zustimmung zur Veröffentlichung! Die Fotos sollen eure Erfahrungen mit dem Homeoffice widerspiegeln, dürfen gern ein bisschen künstlerisch sein, verfremdet, eine Botschaft enthalten… Eurer Kreativität sind wenig Grenzen gesetzt! Und dann gehen wir mit Elan in die zweite Hälfte! Euch allen herzliche Grüße, verliert den Humor nicht und bleibt gesund! Robert Hüllen

Weitere Fotos für unseren Fotowettbewerb findet ihr hier

Noch mehr kreative Ideen

Der 1954 in Geldern geborene Künstler Thomas Struth beschäftigt sich in seinem fotografischen Werk unter anderem mit komplexen visuellen Strukturen – einerseits aus dem Bereich der Natur, andererseits aus hochtechnologischen Anlagen wie Forschungszentren und Reaktoren.

Die Schülerinnen und Schüler des Kunstkurses der Q1 haben selbst Motive aus diesen Bereichen gesucht und sie fotografisch ins Bild gesetzt. Zu sehen sind Paare und Gruppen von Fotografien, die  natürliche und technische Strukturen gegenüber stellen.

Comics unserer Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen

Minihörbuch:
Ein Corona-Tagebuch von Felix aus der 5b