Kreative 6d beschäftigt sich mit Ton

Die Klasse 6d wollte neben dem sehr sportlichen, gruppendynamischen Programm der Woche auch etwas Meditatives und Kreatives machen. Da das dreidimensionale Arbeiten im Kunstunterricht durch Corona zu kurz kam, war schnell klar, dass es etwas Plastisches werden soll, also wurde mit Ton gearbeitet. Die Arbeit war frei und man konnte seinen Ideen freien Lauf lassen. Nach etwa drei Stunden intensiver Arbeit, gab es aber noch eine sportliche Erfrischung im Volkspark. Das Lieblingsspiel der Schattenspringertage wurde noch sehr lange und gerne gespielt.

Jana Pohler

Mehr lesen

Kurzprojekt: Werbung für Hundetransportbox

Im Rahmen einer Unterrichtsreihe zum Thema Quader und Würfel sollten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b im Mathematikunterricht eine Werbeanzeige für eine Hundetransportbox erstellen. Diese sollte die passende Größe für Copper und Hank, die Hunde der Mathelehrerin, haben. Das Endergebnis durfte digital oder in Papierform vorliegen.

In der ersten Unterrichtsstunde wurde in Kleingruppen auf den schuleigenen IPads recherchiert, wie solche Transportboxen aussehen und wie sie beworben werden. Dann wurden eigene Ideen entwickelt und Aufgaben verteilt: Wer bringt einen Zollstock oder ein Maßband mit? Bringt jemand sein eigenes elektronisches Gerät mit, weil er das Zeichenprogramm darauf gut beherrscht? Wer bringt Papier und Stifte mit, falls nicht digital gearbeitet wird? Wer zeichnet? Wer schreibt den Text? Wer vermisst die Hunde? Wer rechnet?

Mehr lesen

Logbuch-Cover Wettbewerb

Die Klassen 5c und 5d des letzten Schuljahres nahmen am Wettbewerb zur Gestaltung des Covers des Logbuchs 2021/22 teil. Es gab sehr viele tolle Entwürfe. Die Schülerinnen und Schüler konnten sowohl digital als auch auf Papier malen und zeichnen. Die Auswahl fiel der Jury wirklich schwer. Am Dienstag gab es eine kleine Siegerehrung. Als Preise gab es ein Logbuch und Süßigkeiten. Die Gewinnerbilder findet ihr hier. Viel Spaß beim Durchschauen.

Mehr lesen

68. Europäischer Wettbewerb – Wenn wir nicht zu den Urkunden gehen, kommen sie eben zu uns

Die Arbeit zu Beginn diesen Jahres hat sich ausgezahlt, denn die Preisträgerinnen und Preisträger aus den Klassen 7a und 7b des diesjährigen Europäischen Wettbewerbs bekamen ihre Siegerurkunden und Preise in diesem Jahr per Post zugeschickt. Aufgrund der Pandemielage mussten wir auf die sonst sehr schöne und gut organisierte Preisverleihung verzichten. Insgesamt gab es fünf Landespreise und damit verbunden Gutscheine, im Wert von bis zu 30 Euro. Diese wurden mit Freude und Stolz in Empfang genommen. Ein Malset gab es auch für die Teilnahme auf Bundesebene. Denn drei Gewinner des Landes NRW wurden auf Bundesebene „weitergereicht“. Alleine das ist schon ein enormer Erfolg. Herzlichen Glückwunsch, an die europafreudigen und kreativen Preisträgerinnen und -träger.

Mehr lesen

Digital EU – and YOU?!

Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten findet der Europäische Wettbewerb statt, in diesem Jahr bereits zum 68. Mal. Es handelt sich um einen landesweit ausgeschriebenen Wettbewerb, an dem unsere Schülerschaft sich schon oft beteiligt und sehr oft auch Preise gewonnen hat. In Kooperation mit dem Mannesmann Gymnasium hatten wir uns sonst im Januar getroffen und gemeinschaftlich an den Ideen gearbeitet. In diesem Jahr ist vieles anders, und so haben dieses Mal Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a und 7b einzeln, zu Zweit oder sogar im 4er-Team spannende Projekte überlegt und umgesetzt.

Mehr lesen

Digitale Bildgestaltung macht Straßen neu

Der Künstler Thomas Struth fotografiert seit den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts leere Straßenzüge. Für uns in Zeiten vom Corona ein nicht seltener Anblick!

Der Kunstkurs der Q1 hat selbst Fotos von leeren Straßen erstellt und sie neu gefüllt – Natur, Phantastisches aber auch Plastikmüll der Wegwerfgesellschaft füllen die Bilder.

Ein tolles Projekt für die Schülerinnen und Schüler, bei dem sowohl fotografische Bildkomposition als auch digitale Bildgestaltung im Fokus stand.

Ulrike Laudert

Mehr lesen

Beschützer aus Recyclingabfällen

Max Ernst fertigte aus Alltagsgegenständen beeindruckende Plastiken. Nach diesem Vorbild haben Schülerinnen des diesjährigen Abiturjahrgangs „Beschützer“ dargestellt – aus Recyclingabfällen und – wie Max Ernst – aus Alltagsgegenständen.

Ulrike Laudert

Mehr lesen

Natur-Kunst/ Land Art Kunstprojekt im Distanzlernen

Nach vielen Aufgaben, die im Kunstunterricht zuhause erledigt werden mussten, hatte Frau Pohler die Idee für ein Projekt, das man auch mal draußen erledigen konnte. In Anlehnung an den britischen Künstler Andy Goldsworthy, der aus Naturmaterialien Kunstwerke herstellt, wurden viele wunderbare Ideen von der Klasse 7b umgesetzt und fotografiert. Auch die Klasse 7a und der WPII Kurs 8 bearbeiteten die Aufgabe. Aber eine Gruppe von vier Mädchen aus der Klasse 7b hat sie besonders eindrucksvoll bearbeitet und uns sogar eine sehr zuversichtliche Botschaft geschrieben. Jede hat für sich gearbeitet, und es wurde dann digital zusammengesetzt.

Mehr lesen

Eiskunst am Krupp

Kaum zu glauben bei den frühlingshaften Temperaturen momentan, aber vor zwei Wochen hat die Klasse 5b im Rahmen des Kunstunterrichts im Distanzlernen wunderschöne Eiskunstwerke hergestellt. Das ist auch gar nicht so schwer und Lena Gangelhoff erklärt im Folgenden kurz, wie man Eiskunst anfertigen kann:

Ich habe mir einen Blumenübertopf genommen und habe Wasser hineingefüllt. Dann habe ich bunte Bömmelchen und buntes Tesafilm genommen und ins Wasser hinein gelegt. Anschließend habe ich Muffinförmchen genommen und auch Wasser, Bömmelchen und das bunte Tesafilm ins Wasser gelegt. Für die Nacht habe ich die Kunstwerke in den Schnee gelegt. Am nächsten Tag habe ich mittags die Kunstwerke aus den Förmchen gestürzt und wieder in den Schnee gesetzt und ein Foto davon gemacht.

Lena Gangelhoff, 5b, Yvonne Liehr

Mehr lesen

7b schmückt Weihnachtsbaum

Das Motto der diesjährigen Projektwoche im Februar “green and fit” bot Anlass darüber nachzudenken, wie man Baumschmuck nachhaltig produziert. So entstand die Idee, aus Kronkorken kleine Schneemänner zu basteln. Auch als Tannenbaumschmuck wurden Formen ausgewählt und ausgeschnitten, mit Ornamenten und frohen Worten in verschiedenen Sprachen verziert. Die Klasse 7b ist mit ihrer Arbeit zufrieden und freut sich mit der ganzen Schulgemeinde auf die Weihnachtszeit.

Jana Pohler

Mehr lesen