lyrical video „Our Land“

Im Rahmen der Internationalen Jugendkonferenz, von der an dieser Stelle bereits berichtet wurde, ist ein lyrische Video entstanden, das eindrucksvoll auf die klimatischen Probleme in unserer Welt hinweist. Es regt zum Nachdenken an und vielleicht sogar zum Handeln:

Unser letztjähriger Abiturient Janne Hanke hat an diesem Video mitgearbeitet. Im nächsten Jahr wird es wieder die Möglichkeit geben, bei dieser Konferenz mitzuwirken und sich mit internationalen Problemen interkulturell auseinanderzusetzen. Wir freuen uns sehr, dass die Zusammenarbeit mit der Kindernothilfe unseren Schülerinnen und Schülern diese Erfahrungen ermöglicht.

Heike Kirstein

Mehr lesen

Internationale Jugendkonferenz zur Klimakrise

Vom 23. bis 25. September hat dieses Jahr erneut die Internationale Jugendkonferenz der Kindernothilfe in Duisburg stattgefunden, nachdem sie im Vorjahr nur online ausgeführt werden konnte. 60 Jugendliche aus Deutschland, Südafrika und Pakistan haben sich getroffen, um gemeinsam über das Thema „Klimakrise und Kinderrechte“ zu diskutieren und wir (Sina, Katharina und Emilia aus der Q1) hatten die Möglichkeit dabei zu sein.

Mehr lesen

Klimawandel-Aktionstag aus Sicht der SV

Am vergangenen Freitag besuchten junge Klimaaktivisten aus Pakistan und Südafrika zusammen mit der Kindernothilfe unsere Schule.

In den bilingualen Kursen erzählten sie, wie sich der Klimawandel in ihren Heimatsländern bemerkbar gemacht hat und was wir als Schüler aktiv dagegen tun können. Nach den Präsentationen der Klimaaktivisten hatten die Schüler die Möglichkeit jede Menge Fragen zu stellen.

Weiter ging es mit einem gemeinsamen Essen, für das die SV ein Buffet zusammengestellt hatte. Die Stimmung war gut und die Jugendlichen erzählten von ihren Heimatländern und Kulturen. Es war wirklich interessant zu hören, wie unterschiedlich und dennoch gleich wir alle sind.

Mehr lesen

Klimaaktivisten aus Südafrika und Pakistan zu Gast

Jugendliche aus Kindernothilfe-Projekten in Pakistan und Südafrika besuchen am 23. September 2022 das Krupp-Gymnasium. In verschiedenen Klassen und Oberstufen-Kursen zeigen sie Präsentationen über die Auswirkungen des Klimawandels in ihrer Heimat und über Projekte, die sie dort durchführen. Gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern diskutieren sie über die globale Klimakrise und ihre Folgen.

Hochinteressiert lauschen beispielsweise die Jugendlichen aus der 9b, was Sabelo, Thula und Lulama aus ihrer südafrikanischen Heimat KwaZulu-Natal berichten und stellen viele Fragen.

Mehr lesen

Reise in die Slowakei mit Erasmus+

Nach einer langen und anstrengenden Reise nach Banská Bystrica in der Slowakei konnten wir am zweiten Tag nun endlich die slowakischen Schüler*innen wiedersehen. Zuerst besuchten wir die Schule unserer Projektpartner, in der wir mit Kaffee und selbstgemachtem Kuchen herzlich empfangen wurden, und dann haben wir zusammen Teamspiele in der Sporthalle gespielt. Die slowakischen Schüler*innen und ihre Projektlehrerinnen haben uns danach durch ihre einstige Bergbaustadt geführt und um die Mittagszeit kehrten wir gemeinsam in einem Restaurant in der schönen Innenstadt ein.

Am nächsten Tag sind wir 6 km zu einer Hütte auf dem Berg Baranec in der Westtatra gewandert und konnten uns auf dem Weg viel miteinander unterhalten. Auf der Hütte am Gipfel haben wir dann Palatschinken zu Mittag gegessen, um uns für den Rückweg zu stärken, der an Wasserfällen vorbei und durch dichte Wälder führte.

Mehr lesen

Wandern in der Tatra

Am Dienstag, den 7.6.22, sind die Schülerinnen der Ersamus+-AG mit ihrer Projektleiterin Tanja Ockler und begleitet von Daniel de Byl in die Slowakei geflogen. Der erste internationale Austausch seit Beginn der Corona-Pandemie!

In Banska Bystrica wurden sie von ihren Gastschülerinnen zunächst zu einem Schulbesuch und zu einer Stadtführung freudig erwartet. Heute steht Wandern in der Tatra auf dem Programm. Morgen besichtigen die Jugendlichen eine Tofu-Fabrik. Selbstverständlich werden die Produkte auch verkostet.

Alle sind hocherfreut, durch das Erasmus+-Programm interessante, internationale Eindrücke zu gewinnen.

Heike Kirstein, Foto: Daniel de Byl

Mehr lesen

Film dokumentiert Erasmus-Besuch

Erlebnisreiche Tage haben die Schülerinnen aus unserem Erasmus-Projekt hinter sich.

Die Projektpartner aus der Slowakei haben einen Film erstellt, der anschaulich dokumentiert, welche gemeinsamen Projektaktivitäten durchgeführt wurden. Viel Spaß beim Ansehen:

Mehr lesen

Aktiv bei der Internationalen Jugendkonferenz

Im Zeitraum zwischen dem 24. September und dem 8. Oktober fand dieses Jahr die alljährliche „Internationale Jugendkonferenz“ der Kindernothilfe und den Partnerorganisationen aus Pakistan und Südafrika statt. Das Thema der diesjährigen Konferenz war der Klimawandel, und ich hatte die Möglichkeit, als eine der 15 deutschen Schüler daran teilzunehmen.

Die insgesamt 45 Teilnehmer konnten zwischen drei unterschiedlichen Workshops wählen: Dem Kreieren eines „Lyric videos“, dem Schreiben und Aufnehmen eines Songs oder dem Entwickeln eines „Mini-online-Games“.

Mehr lesen

SV bei Internationaler Jugendkonferenz

Am 08.11.2019 hatten wir, wie im letzten Jahr, wieder Besuch aus Durban (Südafrika). In Zusammenarbeit mit der Kindernothilfe durften wir teilweise alte Bekannte aber auch neue Gesichter bei uns an der Schule begrüßen.

Mit einem Frühstück hat die SV die Gäste im Oberstufenraum empfangen. Schon zu Beginn war die Stimmung entspannt und wir konnten tolle Gespräche mit unseren neuen Freunden führen. Anschließend haben wir eine Präsentation über ihre Schule gehört und wir haben auch ihnen das Krupp-Gymnasium und unsere Arbeit als Schülervertretung vorgestellt.

Mehr lesen

Japan – bunt, laut, voll und überwältigend

Dieses Jahr durfte ich für zwei Wochen die Erfahrung machen nach Japan zu reisen und dort das Land mit all seiner Kultur kennenzulernen. Das hört sich natürlich erst einmal ziemlich gut an, war aber zunächst eine große Überwindung. Elf Stunden fliegen, über 9000 Kilometer von Zuhause entfernt und zwei Wochen bei einer fremden Familie wohnen und das in einem Land, welches ganz anders ist als gewohnt. Trotz dieser Faktoren wollte ich diese Erfahrung unbedingt machen. Möglich war dies dann durch den regelmäßigen Schüleraustausch zwischen dem Steinbart-Gymnasium, an welchem der Japanischunterricht stattfindet, und der Dokkyo Saitama Junior & Senior High School in Saitama.

Mehr lesen