Digital EU – and YOU?!

Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten findet der Europäische Wettbewerb statt, in diesem Jahr bereits zum 68. Mal. Es handelt sich um einen landesweit ausgeschriebenen Wettbewerb, an dem unsere Schülerschaft sich schon oft beteiligt und sehr oft auch Preise gewonnen hat. In Kooperation mit dem Mannesmann Gymnasium hatten wir uns sonst im Januar getroffen und gemeinschaftlich an den Ideen gearbeitet. In diesem Jahr ist vieles anders, und so haben dieses Mal Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a und 7b einzeln, zu Zweit oder sogar im 4er-Team spannende Projekte überlegt und umgesetzt.

Zu den diesjährigen Themen:

Münchhausens neue Kleider

Fake News gibt es nicht erst seit dem Internet und Handys, vielmehr begleiten sie uns seit jeher. Nimm uns mit in die Welt der Manipulation und binde uns einen Bären auf.

Schreiben und Lesen – früher, heute, morgen

Wie schrieb man früher? Wer konnte überhaupt schreiben und lesen? Wie wichtig wird beides in der digitalen Zukunft sein? Setze deine Gedanken und Ideen in einer Botschaft an Europa um.

Mona Lisa 2.0 trifft auf Beethoven 3.0

Die digitalen Medien eröffnen neue Wege, kreativ zu sein und bereits Existentes zu verändern. Welches Werk willst du verändern und wie?

„Egal wie EIN Mensch ist, jung oder alt, klein oder groß, dick oder dünn, dunkel oder hell, wir sind ALLE Menschen und gehören zusammen, OHNE Grenzen, vereint in Europa.

Wie die unterschiedlichen Noten und Rhythmen in der Musik zusammenpassen, so passen WIR Menschen mit unterschiedlichen Kulturen und Sprachen zusammen.

Für mich ist Europa wie eine LP, wo die Menschen aus vielen unterschiedlichen Ländern wie die Rillen auf der Schaltplatte ineinander übergehen und ein tolles Werk bilden.

Deshalb habe ich mich bei dieser Aufgabe für meinen eigenen Song entschieden, welchen ich selber geschrieben habe und als Hintergrundmusik für das, von mir digital veränderte, Mona Lisa Werk genommen.“ Mario Korn 7b

Viele tolle Kunstwerke sind entstanden: es wurden Filme gedreht, ein Feuerwerk der Fake news abgefeuert, das einem schwindelig wird, die Mona Lisa zum Leben erweckt und eigene Musik komponiert. Ein herzliches Dankeschön für das Engagement. Wir wünschen den Teilnehmenden Betül Cigerli, Cem Künay, Meryem Kanikurumaz, Jette van Dornick, Mia Kleinebrahm (alle 7a) und Emmi Engel, Emma Caspari, Greta Mari, Hannah Kruck, Alexandru Lungu, Mario Korn, Leni Stuber (alle 7b) ganz viel Glück und Erfolg!

Jana Pohler

Comments are closed.