CAPOEIRA am Krupp

CAPOEIRA ist eine alte Kampfkunst aus Brasilien. Sie wurde von den afrikanischen Sklaven benutzt, um sich aus ihrem Elend zu befreien. Neben afrikanischen Wurzeln hat Capoeira auch viele indianische Einflüsse. Ähnlich wie Brasilien selbst gibt es Einflüsse aus der ganzen Welt, weshalb die CAPOEIRA 2014 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde.

Bei Capoeira gibt es – neben der Kampfkunst – auch viele akrobatische und tänzerische Elemente, was – durch ihre bekanntere Tochter – BREAKDANCE am besten in Szene gesetzt wird. Außerdem lernen wir – wie im Samba – Percussioninstrumente wie Trommeln selbst zu spielen.

CAPOEIRA zeichnet sich vor allem durch die typisch brasilianische Lebensfreude “Alegria!” aus.

Trainer Tobi leitet seit fast 20 Jahren Duisburgs einzige CAPOEIRA Gruppe. Und seit einem halben Jahr leitet er auch die CAPOEIRA-AG am Krupp-Gymnasium. Ihr könnt dieses Angebot kostenlos nutzen. Die AG findet montags ab 15.30 Uhr in der Sporthalle statt. Schaut einfach mal rein!

Tobias Kroker, Leiter der CAPOEIRA-AG

Comments are closed.