Känguru-Wettbewerb – 2020 online

Dieses Jahr ist alles anders! – Auch das Känguru hüpfte nicht pünktlich am 3. Donnerstag im März durch das Krupp-Gymnasium, sondern am 29.04.2020 online per IServ durch die Windungen der Internet-Kabel.

Nicht nur die Aufgaben in PDF-Form erforderten Geduld und kreative Lösungen, auch die online-Eingabe war für die kleineren Schüler/innen eine Hürde! Drei Schüler/innen bekamen die Aufgaben daher per Post zugeschickt. Acht Schüler/innen mailten ihre Lösungsbuchstaben an Frau Hentschel, die – wie jedes Jahr – das Oberkänguru ist, und sich schulintern um die Organisation kümmert.

Mehr lesen

Teilnahme am Bundesumweltwettbewerb

Wir, eine Gruppe von insgesamt sieben Krupp-Gymnasium-Teilnehmergruppen des diesjährigen Bundesumweltwettbewerbs, riefen alle Schülerinnen und Schüler bzw. deren Familien und Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule zu einem Flohmarkt auf. Dieser Flohmarkt ist ein Teil unserer Aktivitäten im Bio-Chemie-Projekt (Wahlpflichtfach II), mit dem wir am Bundesumweltwettbewerb teilnehmen.

Am Dienstag, den 03.03.2020, wurden nachmittags insgesamt acht Stände im Foyer der Schule aufgebaut – drei waren von den Lehrkräften. Die Atmosphäre beim Kaufen, Handeln und Debattieren war schön und locker. Den wenigen Besuchern machte es offenkundig viel Freude an den Ständen vorbei zu bummeln, Gespräche zu führen und Dinge zu kaufen.

Alle Besucher waren sich einig: „Ein solcher Flohmarkt muss in regelmäßigen Zeitabständen wiederholt werden.“

Mehr lesen

3553 ist eine ANNA-Zahl

Sowohl von links als auch von rechts liest sie sich gleich. Wie viele vierstellige ANNA-Zahlen gibt es? Diese Frage versuchten heute die Fünft- und Sechstklässler im mathematischen Pangea-Wettbewerb zu beantworten.

Dieser Multiple- Choice-Wettbewerb beginnt mit relativ leichten Aufgaben und wird dann immer anspruchsvoller. Es gibt innermathematische, aber auch viele Anwendungsaufgaben und Aufgaben zum Knobeln und Tüfteln.

Mehr lesen

Jugend debattiert: Rasmus fährt zum Landesfinale!

Felix und Rasmus (beide Q2)

Am Valentinstag 2020 lieferten sich wie in jedem Jahr die Finalisten des Regionalwettbewerbs ‚Jugend debattiert‘ das Finale im Dinslakener Rathaus. Nach einer musikalischen Einleitung und Grußworten von Regionalverbundkoordinatorin Constanze Schneider und Bürgermeister Dr. Michael Heidinger ging es in zwei Debatten zur Sache.

In der Altersgruppe 1 (= Mittelstufe) wurde die Frage „Soll Randalierern bei Sportveranstaltungen der Führerschein entzogen werden?“ debattiert. Der Lokalmatador vom hiesigen Otto-Hahn-Gymnasium setzte sich souverän durch.

In der AG 2 traten gleich zwei Schüler unserer Q2 an, die erfahren in diesem Wettbewerb sind: Rasmus Gamerschlag und Felix Wieschollek. Sie debattierten die Frage „Soll unsere Region Niederrhein den Klimanotstand ausrufen?“. Beide bewiesen Nervenstärke und konnten mit starken Argumenten eine etwas zähe Debatte mit guten Akzenten immer wieder versachlichen. Das Juryergebnis kam für die meisten Zuschauer nicht überraschend: als zweiter nimmt Rasmus Gamerschlag am Landeswettbewerb sowie an der dreitägigen Rhetorikschulung in der Eifel teil, Felix darf als Nachrücker ebenfalls am Landeswettbewerb teilnehmen. Wir gratulieren sehr herzlich!

Jost Enninger

Mehr lesen

Informatikkurs gewinnt Robolympics

Zum vierten Mal fanden am 30.01.2020 die Robolympics in Duisburg statt. Die Robolympics wurden vom Förderverein der Ingenieurwissenschaften UDE (Universität Duisburg-Essen) ermöglicht und vom ITQ (Institut für Technologiequalität) durchgeführt. Ziel dieses Technikwettbewerbs ist es, Schülerinnen und Schülern der Duisburger Schulen für Mechatronik zu begeistern.

Mehr lesen

Melike begeistert durch sensationelle Betonung

Vor den Weihnachtsferien fand eine der alljährlichen SV-Veranstaltungen in der Aula unserer Schule statt: der Vorlesewettbewerb für die 5. Klasse. In diesem Schuljahr haben Robin aus der 5a, Ekin aus der 5b sowie Melike aus der 5c ihre Klassen als besonders gute Leser vertreten. Die Moderation und Jury war mit Zehra, Sefa, Ömer, Batuhan und Talia aus der Schülervertretung besetzt, die gemeinsam mit der Technik-AG ein sehr stimmungsvolles Bühnenbild mit gemütlichem Lesesessel aufgebaut haben.

Mehr lesen

Sechstklässler erfolgreich beim Bolyai-Wettbewerb

Am 14.1.20 fand der internationale mathematische Teamwettbewerb „Bolyai“ statt. 14 Teams aus den Stufen 5 bis Q2 des Krupp-Gymnasiums nahmen daran teil.

Hervorragende Leistungen zeigte das Team „Die fantastischen 4“ aus der Klasse 6b. Anna, Carolin, Ole und Till belegten innerhalb von Nordrhein-Westfalen den zehnten Platz und gehören somit zu den besten drei Prozent ihres Jahrgangs. Herzlichen Glückwunsch!

Mehr lesen

EUnited – Europa verbindet

Heute und am vergangenen Montag konnten wir 28 Siebtklässler des Mannesmann-Gymnasiums aus dem Duisburger Süden bei uns begrüßen. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse 7a nahmen sie am Europäischen Wettbewerb teil.

Das Ziel dieses Wettbewerbs ist kreativ lernend Europa zu entdecken und mitzugestalten. 2020 findet er zum 67. Mal statt. Mit jährlich 85.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an bundesweit rund 1.300 Schulen ist er nicht nur der älteste, sondern auch einer der renommiertesten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Er fordert zu vertiefter Auseinandersetzung mit europäischen Themen und Fragestellungen im Unterricht auf und soll den Europagedanken stärken.

Mehr lesen

14 Teams beim Bolyai-Mathewettbewerb

Heute fand der Internationale Bolyai-Mathewettbewerb statt. Dieser Team-Wettbewerb wurde in Ungarn erfunden. Seit einigen Jahren wird er auch in Deutschland durchgeführt. Das Krupp-Gymnasium ist seit 2017 dabei. Heute arbeiteten 14 Viererteams aus den Jahrgangsstufen 5, 6, 7, 8, Q1 und Q2 intensiv an den anspruchsvollen und kniffligen Aufgaben. Manche konnte man mit logischem Denken lösen. Es kamen aber auch zahlreiche schwierige, innermathematische Aufgaben vor.

Mehr lesen

Schachturniersieger Ali Berk berichtet

Samstag, 23.11.2019, – ein besonderer Tag für Ali Berk Dursun. Heute war der Tag der offenen Tür in unserer Schule. Ich hätte gerne mitgemacht, doch ich musste zu einem Schachturnier: Das Duisburger Sparkassenturnier.
Ich musste sehr früh aufstehen um dahin zu fahren. Ich war sehr aufgeregt, als ich in den Saal kam. Es waren sehr viele Teilnehmer da. In diesem Turnier gab es Wettkampfklassen. Ich war in der Wettkampfklasse IV. Das bedeutet, dass meine Gegner so wie ich 2008 oder 2009 geboren waren.

Mehr lesen