Julien will erweiterte Französischkenntnisse nachweisen

Der Schüler Julien Noel Frank aus der 9a hat sich dazu bereit erklärt am Samstag, den 14.05.2022, ab 09:00 Uhr an der schriftlichen DELF-Prüfung mit dem Niveau A2 mit einer Prüfungsdauer von einer Stunde und 40 Minuten teilzunehmen. Julien ist motiviert, engagiert und vor allem interessiert an der französischen Sprache. Als ich fragte, was ihn zur Teilnahme bewegt hat, entgegnete er mir: „Ich habe bereits an DELF A1 teilgenommen und konnte meine Sprachkenntnisse dadurch bereichern, es dient alles zu unserem Vorteil.“

Wie bereits am Samstag, den  07.05.2022, unterzieht sich Julien diesmal als einziger Schüler der DELF- Prüfung mit erweiterten Sprachkenntnissen.

In der wöchentlich stattfindenden DELF-AG werden die Schülerinnen und Schüler, die bald die mündliche Prüfung in Düsseldorf antreten werden, von Frau Korkmaz betreut. Die Nervosität der Schülerinnen und Schüler ist groß. Sie werden mit frankophonen Sprecherinnen und Sprechern in Interaktion treten und sicherlich eine tolle Erfahrung machen.

Mehr lesen

Europaaktionstag in MSV-Arena

Wie in jedem Jahr haben wir unsere bewährte Kooperation mit den anderen Duisburger Europaschulen und dem EUROPE DIRECT EU-Bürgerservice mit Leben erfüllt. Die MSV-Arena war das Ziel der gesamten Klasse 9c sowie für einige interessierte und kreative Schülerinnen und Schülern der Klassen 9a, 9d und 9f – mit insgesamt 21 Schülern die zahlenmäßig größte Delegation. Das Stadion war der beeindruckende Ort des Europaaktionstags und bot eine hervorragende Kulisse für die Abschlusspräsentation.

Das Motto des Projekttages war die Frage „Was wünsche ich mir für die Zukunft der EU?“. Als Grundlage diente hierbei einer der Schwerpunkt des diesjährigen europäischen Wettbewerbs mit dem Motto „Storys of Europe – zeig mir Dein Europa“.

Mehr lesen

Schriftliche DELF-Prüfung am Krupp

Sieben interessierte Schülerinnen und Schüler haben sich motivieren lassen und bestritten am Samstag, den 07.05.22, ab 09:00 Uhr die von dem französischen Institut jährlich angebotene DELF-Prüfung zur außerschulischen Förderung der Sprechkenntnisse in der französischen Sprache auf verschiedenen Niveaustufen. Die auf dem Foto abgebildeten Schülerinnen und Schüler bewiesen Ehrgeiz und Motivation im Laufe der Prüfung. Folgende Schülerinnen und Schüler partizipierten an der DELF-Prüfung: Utku Yaman (7a), Niclas Reiche (7a), Sahra Saidi (7a), Melina Eschenbacher (7c), Begüm Fikriye Kara (7c), Aliyah Kaplan (7c) sowie Ela Demir (7c).

Diesbezüglich haben die Schülerinnen und Schüler des zusammengesetzten Kurses aus der 7a, c das Niveau Prim A1.1 im schriftlichen Bereich abgelegt. Die mündliche Prüfung naht. Am 10. Juni werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Düsseldorf fahren und die mündliche Prüfung ablegen. Bis dahin trainieren die Schülerinnen und Schüler fleißig mit Frau Korkmaz das interaktive Sprechen mit unterschiedlicher Mediennutzung in der DELF-AG, die einmal wöchentlich in der Schule stattfindet.

Mehr lesen

Glücklich über und stolz auf 29201,34 Euro

Am 18.3.22 sind unsere Schülerinnen und Schüler viele Runden durch den Volkspark gelaufen. Vorher hatten sie zahlreiche Sponsoren gefunden, die für jede gelaufene Runde einen selbst ausgewählten Betrag spenden wollten. Drei Wochen lang haben die Schülerinnen und Schüler ihre Sponsoren besucht, ihre Laufpässe vorgezeigt und die Sponsorengelder eingesammelt. Und das alles war nun höchst erfolgreich!

Wir sind sehr glücklich, dass wir Frau Haberstroh und Frau Olivier von der Kindernothilfe heute 29201,34 Euro überreichen konnten. Bei der Scheckübergabe dabei waren unter anderen Mario Korn aus der 8b, der mit 808 Euro (!) die meisten Spenden gesammelt hat, Kevin Ruprecht aus der EF, der mit 25 Runden fleißigste Läufer, und Herr Abdullah Altun, der mit 1000 Euro den größten Einzelbetrag gespendet hat.

Mehr lesen

Slovakia meets Germany

Endlich!!! Nach zwei Jahren der Pandemie haben uns unsere slowakischen Projektpartner besuchen können.

Wir blicken auf drei ereignis- sowie abwechslungsreiche Projekttage bei schönstem Sonnenwetter zurück und hoffen, unsere slowakischen Freunde bald in ihrem Land besuchen zu können.

Am ersten Projekttag erhielten unsere Gäste Schulführungen durchs Krupp und nahmen an einem bunten Sportprogramm in unserer Turnhalle teil. Wir spielten Zehner-, Brett- und Völkerball und schlossen mit einer intensiven Tabata-Einheit ab. Nach dem gemeinsamen Mittagessen zeigten wir unseren Gästen die schönsten Orte der Duisburger Innenstadt und krönten die Stadtführung mit einem leckeren Eis in der wohl besten italienischen Eisdiele Duisburgs.

Mehr lesen

Friedenssteine für die Ukraine

Heute haben wir, die Klasse 6c, in der Schule Steine bemalt, die wir am Samstag am Rhein gesammelt hatten. Wir haben Motive gewählt, die mit der Ukraine zu tun haben. Hauptsächlich haben wir blaue und gelbe Farbe benutzt. Wir hatten viele Ideen, aber manche waren zu schwer, um sie schön zu malen. Und nicht jeder ist ein talentierter Künstler, aber einige schon! Und wir haben uns alle viel Mühe gegeben. Nun sind wir sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Es sind viele Friedensteine entstanden, die wir in den nächsten Tagen in Rheinhausen auslegen werden.

Wir hoffen, dass viele Leute unsere Steine sehen werden. Sie sollen an die schlimme Situation in der Ukraine erinnern und zum Helfen anregen.

Eure Klasse 6c

Mehr lesen

Impressionen vom Sponsorenlauf

Hochmotivierte Schülerinnen und Schüler, ganz schnell rennende Beine, schweißgebadete Kinder und Jugendliche, hochrote Gesichter, anfeuernde Eltern, Großeltern und Lehrer, informierende Fachleute von der Kindernothilfe, enorm viele Stempel und große Freude und großer Stolz erfüllten heute bei herrlichem Sonnenschein den Volkspark. Das Krupp-Gymnasium veranstaltete einen Sponsorenlauf zugunsten der Ukraine-Hilfe.

Unglaubliche 808 Euro konnte Mario Korn aus der Klasse 8b erlaufen, weil er so fleißig Unterstützer gesammelt hatte: „Ich bin zwölf Runden gelaufen und die meisten Sponsoren sind aus meiner Nachbarschaft, unter denen auch zwei ehemalige Krupp-Lehrer und dazu meine Eltern und Großeltern aus Kroatien. Ich bin stolz, dass meine Nachbarschaft bereit war, mich dafür zu sponsern.“

Mehr lesen

Sponsorenlauf für aus der Ukraine geflüchtete Kinder

Bei idealem Laufwetter liefen heute alle unsere Schülerinnen und Schüler so viele Runden wie möglich um den Johanniterteich. Mit einem kleinen Abstecher zur Stempelstelle schlug jede Runde mit 500 Metern zu Buche. Damit sich der Einsatz für die gute Sache auch finanziell auszahlt, haben sich alle vorher um Sponsoren bemüht, die ihre sportlichen Bemühungen in bare Münze verwandeln. Die Kindernothilfe informierte mit einem Stand über die Verwendung der erlaufenen Gelder: Sie werden zur Soforthilfe und psychosozialen Betreuung geflüchteter Kinder und ihrer Familien zunächst an der ukrainisch-moldawischen Grenze eingesetzt und werden dort dringend benötigt. Daher freuen wir uns über weitere Klein- aber auch Großspenden, für die (bei vollständiger Angabe der Adresse) auch Spendenquittungen ausgestellt werden:

Kindernothilfe Duisburg, IBAN DE92 3506 0190 0000 4545 40, Zweck: „Krupp Ukraine“

Im Laufe des Schulvormittags kamen so ein paar Tausend Runden und viele, viele Euros zusammen. Da immer zwei ganze Jahrgangsstufen auf der Laufstrecke waren, war es aber darüber hinaus auch eine tolle Veranstaltung, die Spaß gemacht hat. Wie schon bei der Friedenskette letzte Woche hat sich gezeigt, wie gut es tut, dem Gefühl der Ohnmacht beim Blick auf den schrecklichen Krieg das gemeinsame Tun entgegenzusetzen.

Robert Hüllen

Mehr lesen

ZUSAMMEN für Frieden und Freiheit bedeutet Helfen: Wir laufen für aus der Ukraine geflüchtete Kinder

In der letzten Woche haben wir mit der Friedenskette um unsere Schulen ein starkes Zeichen der Solidarität gesetzt, das viel Beachtung gefunden hat. Am Freitag, 18.03.2022 wollen wir der Solidarität die Hilfe folgen lassen, die so dringend notwendig ist. Alle Schülerinnen und Schüler engagieren sich in einem Sponsorenlauf für aus der Ukraine geflüchtete Kinder, die von der Kindernothilfe in Moldawien unterstützt werden. Dafür haben sie in der letzten Woche Sponsoren gesucht, die ihre sportlichen Anstrengungen in bare Münze umwandeln. Es geht aber auch ohne “bare Münzen“: Eine Beteiligung an unserer Spendenaktion ist auch direkt per Überweisung möglich, wer seine vollständige Adresse angibt, erhält automatisch eine Spendenquittung von der Kindernothilfe:

Kindernothilfe Duisburg, IBAN DE92 3506 0190 0000 4545 40, Zweck: „Krupp Ukraine“ Wir freuen uns über jede Unterstützung. In diesem Zusammenhang danken wir Herrn Altun von der Firma „Altun Gleis- und Tiefbau“ für die großzügige Spende von 1000 Euro, die eine gute Vorlage für die Bemühungen unserer Schülerinnen und Schüler ist: ZUSAMMEN für Frieden und Freiheit!

Mehr lesen

Button mit Friedenslogo

Die SV verkauft Buttons mit unserem Friedenslogo, um noch weiter für unser Spendenkonto für die Kindernothilfe für die Ukraine zu sammeln. Ihr könnt einen solchen Button gegen eine Spende von 1€ oder mehr in den nächsten Pausen an der Cafeteria erwerben.
Wir freuen uns, wenn ihr euch beteiligt und eure Solidarität mit der Ukraine durch des Tragen der Buttons bekundet!
Liebe Grüße
eure SV

Mehr lesen