Känguru-Wettbewerb – 2020 online

Dieses Jahr ist alles anders! – Auch das Känguru hüpfte nicht pünktlich am 3. Donnerstag im März durch das Krupp-Gymnasium, sondern am 29.04.2020 online per IServ durch die Windungen der Internet-Kabel.

Nicht nur die Aufgaben in PDF-Form erforderten Geduld und kreative Lösungen, auch die online-Eingabe war für die kleineren Schüler/innen eine Hürde! Drei Schüler/innen bekamen die Aufgaben daher per Post zugeschickt. Acht Schüler/innen mailten ihre Lösungsbuchstaben an Frau Hentschel, die – wie jedes Jahr – das Oberkänguru ist, und sich schulintern um die Organisation kümmert.

Mehr lesen

Teilnahme am Bundesumweltwettbewerb

Wir, eine Gruppe von insgesamt sieben Krupp-Gymnasium-Teilnehmergruppen des diesjährigen Bundesumweltwettbewerbs, riefen alle Schülerinnen und Schüler bzw. deren Familien und Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule zu einem Flohmarkt auf. Dieser Flohmarkt ist ein Teil unserer Aktivitäten im Bio-Chemie-Projekt (Wahlpflichtfach II), mit dem wir am Bundesumweltwettbewerb teilnehmen.

Am Dienstag, den 03.03.2020, wurden nachmittags insgesamt acht Stände im Foyer der Schule aufgebaut – drei waren von den Lehrkräften. Die Atmosphäre beim Kaufen, Handeln und Debattieren war schön und locker. Den wenigen Besuchern machte es offenkundig viel Freude an den Ständen vorbei zu bummeln, Gespräche zu führen und Dinge zu kaufen.

Alle Besucher waren sich einig: „Ein solcher Flohmarkt muss in regelmäßigen Zeitabständen wiederholt werden.“

Mehr lesen

3553 ist eine ANNA-Zahl

Sowohl von links als auch von rechts liest sie sich gleich. Wie viele vierstellige ANNA-Zahlen gibt es? Diese Frage versuchten heute die Fünft- und Sechstklässler im mathematischen Pangea-Wettbewerb zu beantworten.

Dieser Multiple- Choice-Wettbewerb beginnt mit relativ leichten Aufgaben und wird dann immer anspruchsvoller. Es gibt innermathematische, aber auch viele Anwendungsaufgaben und Aufgaben zum Knobeln und Tüfteln.

Mehr lesen

Einladung zum Trödeln

Wir vom Bio-Chemie Kurs der Jahrgangsstufe 9 planen einen Trödelmarkt am Dienstag, 03.03.2020, ab 15 Uhr im Foyer des Krupp-Gymnasiums.

Jeder, der Klamotten, Bücher, Spielsachen, etc.  kaufen möchte, ist herzlich eingeladen vorbei zu kommen. Das alles machen wir vor dem Hintergrund, um den Leuten und vor allem den Schülern zu zeigen, dass man nicht immer neue Klamotten kaufen muss, sondern dass Second-hand-Kaufen nicht nur viel nachhaltiger ist, sondern auch viel mehr Spaß macht.

Der Trödelmarkt soll zum nachhaltigeren Einkaufen anregen.

Julia Kochanneck, 9a

Mehr lesen

Digitalisiert am Krupp-Gymnasium

Im Rahmen der Projektwoche wurde bei dem Projekt „Beamer statt Tafel“ von den Schülern – ohne Hilfe der Lehrer – ein voll funktionsfähiges Whiteboard gebaut. Dieses wurde günstig aus einer Wii-Fernbedienung und ein paar 3D-gedruckten Teilen zusammengebaut.

Beim Schulfest konnten die Schüler mit einem Infrarot-Stift auf dem Whiteboard schreiben und den Computer bedienen, welches vielen Eltern und Lehrern imponierte.

Unser Ziel ist es, in der Zukunft noch mehr Räume mit Whiteboards auszustatten und so zu einer voll-digitalisierten Schule zu werden.

David Munstein, Q1

Mehr lesen

Informatikkurs gewinnt Robolympics

Zum vierten Mal fanden am 30.01.2020 die Robolympics in Duisburg statt. Die Robolympics wurden vom Förderverein der Ingenieurwissenschaften UDE (Universität Duisburg-Essen) ermöglicht und vom ITQ (Institut für Technologiequalität) durchgeführt. Ziel dieses Technikwettbewerbs ist es, Schülerinnen und Schülern der Duisburger Schulen für Mechatronik zu begeistern.

Mehr lesen

Sechstklässler erfolgreich beim Bolyai-Wettbewerb

Am 14.1.20 fand der internationale mathematische Teamwettbewerb „Bolyai“ statt. 14 Teams aus den Stufen 5 bis Q2 des Krupp-Gymnasiums nahmen daran teil.

Hervorragende Leistungen zeigte das Team „Die fantastischen 4“ aus der Klasse 6b. Anna, Carolin, Ole und Till belegten innerhalb von Nordrhein-Westfalen den zehnten Platz und gehören somit zu den besten drei Prozent ihres Jahrgangs. Herzlichen Glückwunsch!

Mehr lesen

Science-Fair – Jahrmarkt der Naturwissenschaften

Im Dunkeln glüht der Blattfarbstoff dunkelrot und hellgelb auf, während Sündiz, aus dem Biologie-Leistungskurs der elften Klasse, mit der UV-Lampe darüber fährt und den Kindern ihre Chromatogramme erklärt; die Kleinen staunen. „Das, was wir normalerweise als grün sehen, ist eigentlich ein Farbgemisch, das wir hier aufgetrennt haben. Es gibt zwei verschiedene Blattgrüne und diese beiden gelben Farbstoffe.“ Anja Kersting, Biologielehrerin am Krupp-Gymnasium, ergänzt: „Pflanzen nehmen Sonnenlicht mit Hilfe dieser Farbstoffe auf und wandeln die Energie um. Unter dem UV-Licht können wir die Energieumwandlung sichtbar machen.“

Mehr lesen

14 Teams beim Bolyai-Mathewettbewerb

Heute fand der Internationale Bolyai-Mathewettbewerb statt. Dieser Team-Wettbewerb wurde in Ungarn erfunden. Seit einigen Jahren wird er auch in Deutschland durchgeführt. Das Krupp-Gymnasium ist seit 2017 dabei. Heute arbeiteten 14 Viererteams aus den Jahrgangsstufen 5, 6, 7, 8, Q1 und Q2 intensiv an den anspruchsvollen und kniffligen Aufgaben. Manche konnte man mit logischem Denken lösen. Es kamen aber auch zahlreiche schwierige, innermathematische Aufgaben vor.

Mehr lesen

9er brauchen Blaulichtdusche in Gehirnausstellung

Am Donnerstag, 12.12.19, fuhr unsere Jahrgangsstufe 9 mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum LWL-Museum für Naturkunde in Münster. Dort besuchte sie die Gehirnausstellung und erfuhr eine Menge Interessantes. Kevin aus der 9c berichtet: „So viele verschiedene Gehirntypen! Tatsächlich, Tiere haben Besonderheiten im Gehirn. Wir waren verblüfft!

Die einzelnen Bereiche der Tiergehirne und deren Aufgaben wurden uns von einer Museumspädagogin erklärt. Auch die Betrachtung der Größenunterschiede der Gehirne war sehr interessant. Z.B. wiegt das Gehirn eines Pottwals ca. 9 kg. Das heißt aber nicht, dass ein Pottwal unbedingt schlauer als andere Lebewesen sein muss, denn Intelligenzen hat jedes Lebewesen. So kam ein Schüler zu der Schlussfolgerung „Vögel sind intelligenter als Menschen, denn sie können besser fliegen als Menschen.“

Mehr lesen