Mathe mit Hunden

Die letzte Stunde Mathematik der Klasse 5d bei Herrn Pecoraro war etwas Besonderes. Im Rahmen des Themas „Rechnen mit Längen“ wurde in der letzten Stunde von den Schüler*innen herausgearbeitet, welche Körpermaße an Hunden messbar sind. Die Ideen waren zahlreich und gingen von der Beinlänge über den Halsumfang bis hin zur Schulterhöhe im Sitzen oder Stehen. Die Aufgabe war es nun, anhand dieser Maße in Gruppen von bis zu vier Personen eigene Textaufgaben zu erstellen. Dabei sollten sie die Angaben für die Körpermaße der Hunde frei lassen.

Mehr lesen

Sonnenfinsternis digital erleben

Die Klasse 6e verfolgte gespannt die heutige partielle Sonnenfinsternis über Deutschland, leider nur digital, aber durch die gute Sicht umso eindrucksvoller.

Mehr lesen

Montessori-Material handlungsorientiert erkunden

Im Pädagogik-Leistungskurs in der Jahrgangsstufe Q2 setzen sich die Schülerinnen und Schüler gerade mit der Montessori-Pädagogik auseinander. Dabei müssen sie natürlich viel mit Texten arbeiten. Eine interessante und lehrreiche Abwechslung bot sich zum Thema Sinnesmaterialien an. Nach Montessori steht vor jedem erfolgreichen Wissenserwerb die Erfahrung mit den eigenen Sinnen. Sie sagt, dass Kinder nur mit entwickelten und geschulten Sinnen Begriffe verstehen und sie dann in größere Zusammenhänge einordnen können. Um das zu unterstützen hat sie spezielle Sinnesmaterialien entwickelt.

Mehr lesen

Q2 verbringt spannende Tage in Nürnberg

In der Woche vom 26.09. bis 30.09.2022 durften wir, die Q2, unsere Studienfahrt nach Nürnberg antreten. Die beiden Englisch LKs von Herrn Schauff und Herrn Schrammeck und der Deutsch LK von Frau Ockler fuhren am Montag mit dem Bus los, während der Mathe LK von Herrn Kranke schon einen Tag vorher, also am 25.09., die Reise mit dem Zug antrat.

Nach der Ankunft am Montag im Hostel machten wir uns auf dem Weg, um die historischen Felsengänge Nürnbergs anzuschauen. Diese wurden früher benutzt, um Bier zu kühlen, später aber auch um Gemüse einzulegen. Uns wurde zudem mitgeteilt, dass man mit Hilfe der unterirdischen Gänge während des zweiten Weltkriegs Schutz vor Bomben, aber auch einen Fluchtweg aus der Stadt hatte.

Mehr lesen

Wassersportlich unterwegs

Im August 2022 fanden die U16 Weltmeisterschaften im Wasserball in Volos, Griechenland, statt. Während bei uns in NRW alle in die Ferien starteten, begann für mich die Vorbereitung auf dieses Event. Frisch von einer Coronainfektion genesen, hieß es zunächst einmal Kondition aufbauen, sprich viel schwimmen.  Nach einem Konditionslehrgang mit der U19 Nationalmannschaft in Hannover ging es von Duisburg über Straßburg, die Türkei, noch einmal nach Duisburg und Potsdam, wo wir in vielen Trainingsspielen versuchten als Mannschaft zusammenzufinden, Mitte August dann nach Griechenland.

Mehr lesen

Selbstbewusstsein im Kommatheater steigern

Am letzten Tag vor den Herbstferien hat die 8b einen Ausflug zum Kommatheater unternommen. Gegen 8:40 Uhr waren alle da und wir gingen ins Theater. Bei diesem Ausflug ging es darum, das Selbstbewusstsein der Klasse zu steigern. Hierfür wurde zuerst eine positive Körperhaltung geübt. Danach haben wir einige Teambuildingspiele mit der Klasse gespielt, um die Beziehung zu anderen Mitschülern zu verbessern. Es waren sehr unterschiedliche Spiele. Man musste z.B. mehrere Tennisbälle so schnell wie möglich weitergeben, ohne dass ein Ball den Boden berührt. Ein anderes Spiel war, dass wir uns gegenseitig über die Bühne geführt haben, ohne dabei gegeneinander zu stoßen.

Mehr lesen