Europaminister Holthoff-Pförtner am Krupp

Heute konnten die beiden Sowi-Kurse der Jahrgangsstufe Q2 unserer Schule den Europaminister des Landes NRW als sachverständigen und unterhaltsamen Gast bei einer Podiumsdiskussion begrüßen. Der Gedankenaustausch und die teils rege Diskussion hat allen Beteiligten großes Vergnügen bereitet. Die kenntnisreichen Schüler trafen auf einen Minister, der ihre kritischen Fragen und Positionen ernst genommen hat und mit zahlreichen praktischen Beispielen und Erfahrungen verbunden beantworten konnte.

Bei ihrer Begrüßung des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales, Herrn Dr. Holthoff-Pförtner, hat unsere Schulleiterin Frau Herrmann besonders den Schülerinnen und Schülern der Grund- und Leistungskurse der Sozialwissenschaften von Frau Schnellbacher für die inhaltliche Vorbereitung des Tages gedankt. Frau Herrmann hat hierbei besonders auf den Auftrag des Krupp-Gymnasiums als Europaschule hingewiesen, bewusst und engagiert die Werte des demokratischen Europas aktiv zu leben. Diese prägen das Miteinander unserer Schulgemeinde in unserem von Vielfalt geprägten Stadtteil Rheinhausen. 

Ein ausführlicher Bericht aus Schülersicht folgt in den nächsten Tagen an dieser Stelle….

Achim Jahn

Comments are closed.