Florian glänzt beim Pangea-Wettbewerb

10977 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich in diesem Jahr deutschlandweit am mathematischen Pangea-Wettbewerb. Leider musste er coronabedingt online stattfinden, was zusätzlich zur mathematischen noch eine weitere Herausforderung bedeutete. Über 130 Schülerinnen und Schüler des Krupp-Gymnasiums stellten sich Anfang Mai dieser Herausforderung.

Eine herausragende Leistung zeigte dabei als Schulbester Florian Grund aus der Klasse 8a. Coronabedingt gibt es in diesem Jahr nur die Schulrunde. Mit seiner Punktzahl hätte Florian sich sicherlich auch für die nächste Runde qualifiziert. Im nächsten Jahr kann er seine tollen mathematischen Fähigkeiten dann hoffentlich wieder unter normalen Bedingungen unter Beweis stellen.

Ebenfalls besonders gute Ergebnisse erreichten Jan Lindemeier (5c) als bester, Emil Gamerschlag (5a) als zweitbester und Elina Siewior (5b) als drittbeste der Jahrgangsstufe 5, die komplett an diesem Wettbewerb teilgenommen hat.

Heike Kirstein

Comments are closed.