Das Krupp-Gymnasium hat gewählt

Letzte Woche fand an unserer Schule zwischen dem 20.09. und dem 24.09.2021 die Juniorwahl für die achte bis zwölfte Jahrgangsstufe statt. Schülerinnen und Schüler nutzten diese Chance, um auch mal in einer Wahlkabine zu stehen und darüber nachzudenken, wen sie wählen wollen.

Die Jugend von heute hat keinerlei politische Interessen, die sitzen alle nur zu Hause vorm Computer.“ Entgegen solchen Klischees hat die Schülerschaft des Krupp-Gymnasiums gezeigt, wie wichtig ihnen politische Partizipation ist. Viele Jugendliche kamen während der Pausen ins „Wahllokal“, um diese Gelegenheit wahrzunehmen. Dabei sah man einigen manchmal die Unsicherheit an, ob nun auch die richtige Entscheidung getroffen wurde. Kein Wunder bei solch einer bedeutenden Wahl mit all den verschiedenen Parteien und Zielen.

Die Wahlurne wurde dann am Freitagnachmittag ordnungsgemäß geöffnet. Politiklehrer Till Silberberg und die SV setzten sich zusammen, um die Stimmzettel auszuzählen. Die Ergebnisse der gesamten Juniorwahl sowie die der einzelnen Wahlkreise kann man unter folgendem Link nachlesen: https://www.juniorwahl.de/juniorwahl-btw-2021.html.

Wir bedanken uns bei allen, die tatkräftig mitgeholfen haben, und bei denen, die zum Wählen erschienen sind. Wir hoffen, dass ihr alle auch bald in echt die Chance ergreift, politisch mitzubestimmen, sobald ihr volljährig seid. Nutzt diese Möglichkeit, um gemeinsam die Zukunft zu gestalten!

Eure SV

Wahlergebnisse des Krupp-Gymnasiums:
Wahlbeteiligung: 32%
Direktmandat: Bärbel Bas (32,59%) vor Kaddor Lamyar (28,89%)
1. GRÜNE: 30,37 %
2. SPD: 22,96%
3. UNION: 11,85 %
4. FDP: 8,88%
5. AFD: 7,4%
6. Die Partei: 6,67%
7. DIE LINKE: 4,44%
8. SONSTIGE: 7,43%



Comments are closed.