Kreative 6d beschäftigt sich mit Ton

Die Klasse 6d wollte neben dem sehr sportlichen, gruppendynamischen Programm der Woche auch etwas Meditatives und Kreatives machen. Da das dreidimensionale Arbeiten im Kunstunterricht durch Corona zu kurz kam, war schnell klar, dass es etwas Plastisches werden soll, also wurde mit Ton gearbeitet. Die Arbeit war frei und man konnte seinen Ideen freien Lauf lassen. Nach etwa drei Stunden intensiver Arbeit, gab es aber noch eine sportliche Erfrischung im Volkspark. Das Lieblingsspiel der Schattenspringertage wurde noch sehr lange und gerne gespielt.

Jana Pohler



Comments are closed.