Theater und mehr in der 6b

Am Montag dem 4.10.21 ist die alternative Klassenfahrt gestartet.

Als erstes ist die Klasse 6b ins Irrland gefahren. Der Klasse hat es viel Spaß gemacht, besonders gut gefallen hat ihnen, dass sie sich in Grüppchen frei bewegen konnten.

Am Dienstag kam die Schattenspringerin Marry und am Mittwoch holte sie sich Verstärkung von ihrer Freundin und Kollegin Antonia. Sie führten ein schönes und lustiges Programm durch. In diesem Programm hat die Klasse Spiele gespielt. Ein paar waren Einzel-Spiele und manche Team-Spiele.

Am Donnerstag hatte die 6b einen Theater-Workshop. Die Klasse wurde in zwei Gruppen eingeteilt, damit kein Chaos entsteht. Zuerst haben die Gruppen kleine Übungen zum Schauspielen gemacht. Die Übungen haben sehr viel Spaß gemacht. Danach durfte jeder entscheiden ob er ein schon fertiges Stück spielen möchte oder ob er ein Märchen nachstellen möchte, aber in einem anderen Genre. Oder man konnte ein komplett neues Theaterstück schreiben und dieses üben.

Am Freitag haben die Paten der Klasse 6b eine Schnitzeljagd veranstaltet. Gleichzeitig wurde auch in der Klasse Dekoration gebastelt. Am Ende der Schnitzeljagd gab es auch einen Schatz.

Natürlich freute sich jeder, dass jetzt endlich Ferien sind, aber es ist auch traurig, dass diese schöne Woche nun vorbei ist.

Laura Neumann. Robin Dolata (6b)

Comments are closed.