Demonstration für den Frieden mit den weiterführenden Innenstadtschulen in Duisburg auf Initiative der Europaschulen in Duisburg

Am Montag, dem 14.03.2022 findet von 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr eine Demonstration für den Frieden in der Ukraine mit den weiterführenden Innenstadtschulen in Duisburg auf Initiative der Europaschulen in Duisburg statt.  Nach einem Gang vom Hauptbahnhof zum Opernplatz vor dem Theater ist dort eine Kundgebung geplant, bei der die Schülervertretungen der vier Europaschulen (Abtei-, Landfermann-, Mannesmann- und Krupp-Gymnasium) das Wort ergreifen werden.

Nach unserer eigenen Friedensaktion mit Menschenkette und lebendigem Peace-Zeichen am vergangenen Donnerstag und vor unserem Spendenlauf am nächsten Freitag in unserem Stadtteil haben wir uns in Absprache mit den Mitgliedern des Eilausschusses entschieden, dass das Krupp-Gymnasium von seiner Schülervertretung und unserer SV-Lehrerin Alina Bergander zusammen mit der Schulleitung vertreten wird: Sie fahren als Delegation der über 750 Schülerinnen und Schüler unseres Krupps für uns alle „über den Rhein“. Denn es ist uns auch wichtig, dass wir Unterricht – soweit es geht – sicherstellen, gerade in Zeiten vieler Corona-bedingter Ausfälle. 
So freuen wir uns aber besonders auf den Freitag, auf gutes Wetter während des Sponsorenlaufs und auf viele uns gewogene Sponsoren. Hoffentlich können wir der Kindernothilfe eine große Summe zur dringend notwendigen Hilfe für die in Moldawien geflüchteten ukrainischen Kinder und ihren Müttern übergeben!

Benedikte Herrmann, Schulleiterin

Comments are closed.