Nina liest sich auf Platz 3

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Er zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben und wird von der Kultusministerkonferenz empfohlen. Rund 600.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr.

Unsere Schulsiegerin Nina Kugler aus der Klasse 6a berichtet über ihre Teilnahme beim Kreisentscheid: „Ich hatte eine Woche Zeit um meine Textstelle für den Lesewettbewerb zu üben. Diesmal war es anders als zu Nicht-Corona-Zeiten. Man hat nicht vor einer Jury vorgelesen, sondern ein Video von sich aufgenommen, wie man die Textstelle vorliest. Wenn man einmal zu leise gelesen hat, etc., konnte man immer wieder einen neuen Versuch starten.

Nach dem Absenden des Videos war erstmal Warten angesagt. Nach circa drei bis vier Wochen bekam ich ein Paket mit einer Urkunde und einem Buch. Für mich und damit auch für das das Krupp Gymnasium hat es zu einem dritten Platz gereicht.“

Wir gratulieren Nina zu diesem besonderen Lese-Erfolg.

Nina Kugler (6a), Heike Kirstein

Comments are closed.