Sport, Stockbrot und Paddeln erfreuen 7a

Auch die Klasse 7a konnte nach vielen ausgefallenen Gelegenheiten endlich gemeinsam eine Klassenfahrt antreten. Dafür ging es in die Jugendherberge Eichenkreuzheim, die wunderschön ländlich inmitten eines niederrheinischen Waldstücks bei Rheurdt gelegen ist. Nachdem das Quartier am Dienstag bezogen worden war, vertrieb man sich mit Fußball, Volleyball und anderen Sportspielen bei sonnigem Wetter die Zeit. Besonders das gemeinschaftliche Volleyballspielen wurde von allen SchülerInnen mit Freude betrieben.

Am Mittwoch begann nach dem Frühstück der Class Cup 2022. In Capture the Flag und Volleyball traten vier Mannschaft ehrgeizig und mitunter wild gegeneinander an. Die dritte geplante Disziplin, Tischtennis, wurde zu Gunsten anderer gemeinschaftlicher Aktivitäten ausgelassen. Am Abend ließ man den Tag am Lagerfeuer mit Stockbrot und gerösteten Marshmallows ausklingen. Erschöpft vom sportreichen Tag folgte eine ruhige Nacht.

Gut gelaunt und erholt machte sich die 7a am Donnerstag zur Niers auf, um eine circa 12km lange Strecke von Oedt nach Wachtendonk zurückzulegen. Bei erneut sonnigem Wetter waren die Bedingungen perfekt und nach anfänglichen Problemen fanden immer mehr Vierer-Besatzungen der Kanus einen guten Rhythmus, um das Boot durch die idyllische Naturlandschaft des Niederrheins zu steuern. Auf der gesamten Tour kenterte nur kurz ein Boot in den reißenden Stromschnellen der 50cm tiefen Niers. Wieder im Eichenkreuzheim angekommen ließ man die Klassenfahrt bei ausgedehnten Runden „Verstecken Fangen“ ausklingen.

Niklas Dewey

Comments are closed.