7c ertrödelt 213,70 €

In den letzten Wochen haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c ihre Kinderzimmer aufgeräumt und gut erhaltenes Spielzeug und Bücher aussortiert. Auch die Eltern waren fleißig und haben in ihren Schränken nachgeschaut, was sie abgeben können. So kam für den Trödelverkauf am Tag der offenen Tür ein reichhaltiges Sortiment zusammen. Die jungen Verkäuferinnen und Verkäufer priesen ihre Waren an und motivierten so manchen Gast zum Einkauf, waren teilweise aber auch selbst ihre besten Kunden. Großen Spaß hatten sie, wenn sie ihren Lehrerinnen und Lehrern etwas verkaufen konnten. So war den ganzen Morgen über immer etwas los am Trödelstand. Ein besonderer Run setzte zum Schluss ein, als es hieß: „Alles muss raus!“ und für ganz, ganz wenig Geld sehr gute Ware an den Mann, die Frau und das Kind gebracht wurde.

Die Klasse 7c freut sich sehr, dass sie den Erlös in Höhe von 213,70 € an die Kindernothilfe überweisen kann. Dort soll das Geld für die Ukraine-Hilfe verwendet werden.

Heike Kirstein

Comments are closed.