Teilnahme am Bundesumweltwettbewerb

Wir, eine Gruppe von insgesamt sieben Krupp-Gymnasium-Teilnehmergruppen des diesjährigen Bundesumweltwettbewerbs, riefen alle Schülerinnen und Schüler bzw. deren Familien und Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule zu einem Flohmarkt auf. Dieser Flohmarkt ist ein Teil unserer Aktivitäten im Bio-Chemie-Projekt (Wahlpflichtfach II), mit dem wir am Bundesumweltwettbewerb teilnehmen.

Am Dienstag, den 03.03.2020, wurden nachmittags insgesamt acht Stände im Foyer der Schule aufgebaut – drei waren von den Lehrkräften. Die Atmosphäre beim Kaufen, Handeln und Debattieren war schön und locker. Den wenigen Besuchern machte es offenkundig viel Freude an den Ständen vorbei zu bummeln, Gespräche zu führen und Dinge zu kaufen.

Alle Besucher waren sich einig: „Ein solcher Flohmarkt muss in regelmäßigen Zeitabständen wiederholt werden.“

Mehr lesen

Einladung zum Trödeln

Wir vom Bio-Chemie Kurs der Jahrgangsstufe 9 planen einen Trödelmarkt am Dienstag, 03.03.2020, ab 15 Uhr im Foyer des Krupp-Gymnasiums.

Jeder, der Klamotten, Bücher, Spielsachen, etc.  kaufen möchte, ist herzlich eingeladen vorbei zu kommen. Das alles machen wir vor dem Hintergrund, um den Leuten und vor allem den Schülern zu zeigen, dass man nicht immer neue Klamotten kaufen muss, sondern dass Second-hand-Kaufen nicht nur viel nachhaltiger ist, sondern auch viel mehr Spaß macht.

Der Trödelmarkt soll zum nachhaltigeren Einkaufen anregen.

Julia Kochanneck, 9a

Mehr lesen

Science-Fair – Jahrmarkt der Naturwissenschaften

Im Dunkeln glüht der Blattfarbstoff dunkelrot und hellgelb auf, während Sündiz, aus dem Biologie-Leistungskurs der elften Klasse, mit der UV-Lampe darüber fährt und den Kindern ihre Chromatogramme erklärt; die Kleinen staunen. „Das, was wir normalerweise als grün sehen, ist eigentlich ein Farbgemisch, das wir hier aufgetrennt haben. Es gibt zwei verschiedene Blattgrüne und diese beiden gelben Farbstoffe.“ Anja Kersting, Biologielehrerin am Krupp-Gymnasium, ergänzt: „Pflanzen nehmen Sonnenlicht mit Hilfe dieser Farbstoffe auf und wandeln die Energie um. Unter dem UV-Licht können wir die Energieumwandlung sichtbar machen.“

Mehr lesen

Forschen wie die Großen

Auch in diesem Jahr kamen an zwei Nachmittagen jeweils über 50 Schülerinnen und Schüler der umliegenden Grundschulen und führten in unseren Fachräumen chemische Experimente und biologische Untersuchungen durch. Zwei spannende Nachmittage, die die Kinder mit einem Diplom („Mini-Forscher“) abschlossen!

Naturwissenschaften gehören nicht nur zu den spannendsten Fächern am Gymnasium, sondern werden oft auch als schwierig empfunden.

Mehr lesen

Wieder zurück


Liebe Kruppianer, es ist ein gutes Gefühl, als alter „Rheinhausener“ wieder hier zu sein.

Nach verschiedenen Stationen – unter anderem im Ausland – unterrichte ich nun seit einem Monat die Fächer Biologie und Chemie am Krupp-Gymnasium. Hier freue ich mich auf spannende Unterrichtsgespräche und hoffe, Schüler und Schülerinnen für Aktivitäten im Umweltbereich und in den Naturwissenschaften in den nächsten Jahren begeistern zu können.

Die stürmischen letzten Wochen habe ich erfolgreich gemeistert. Jetzt freue ich mich, weitere stürmische Momente gemeinsam zu gestalten.

Auf eine schöne Zeit!

Ralf Mittmann

Mehr lesen

Forschen wie die Großen – Forschen mit den Großen

Grundschulkinder besuchen heute und morgen den MINT-Bereich der Europaschule Krupp-Gymnasium und forschen mit den Großen.
Schülerinnen der Biologie/Chemie-Kurse sowie der Chemie-Kurse der Oberstufe unterstützen die Kinder beim Forschen und Experimentieren in Chemie und Biologie. Da gab’s viel zu entdecken: Was lebt im Laub? Warum wird ein Pulver nur mit Wasser ein blauer Stoff?

Mehr lesen

Besuch aus den USA

Auf Vermittlung des Goethe-Instituts und des Außenministeriums besuchten etwa 20 Lehrerinnen und Lehrer aus allen Teilen der USA am 9. Juli die Europaschule Krupp-Gymnasium. Ihr besonderes Interesse galt dem MINT-Bereich an der Schule (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Im Biologieunterricht informierten sie sich über den naturwissenschaftlichen Unterricht. Die sehr interessierten Fragen konnten von der Schulleitung, den Fachlehrern sowie den Schülerinnen und Schülern beantwortet werden. An der bilingualen Schule geschah dies natürlich in englischer Sprache. Beeindruckt waren die US-amerikanischen Kolleginnen und Kollegen erkennbar von der guten und interessierten Arbeit der Schülerinnen und Schüler auch an schwierigen Objekten (Schweineherzen) und von den kreativen Ideen der Schule in der Medienarbeit und der Medienausstattung.

Mehr lesen

Jetzt geht‘s los – Abistart

Heute war es soweit. Das Krupp-Gymnasium ist – wie alle Gymnasien in NRW – ins Abitur gestartet. Die Klausuren in Biologie und Chemie machten den Auftakt der schriftlichen Abiturprüfungen.
Viele Schülerinnen und Schüler haben in den letzten Wochen intensiv gearbeitet und wurden in den letzten Tagen immer aufgeregter, was die Abiturprüfungen wohl bringen würden. Während etliche noch weiter auf ihren persön-lichen Abiturstart warten müssen, haben die „Biologen“ und „Chemiker“ ihre erste Runde nun bereits hinter sich.

Mehr lesen

5b erlebt die Chemie der Zitrone

Heute besuchte die Klasse 5b unseren Bildungspartner, das Explorado Kindermuseum im Innenhafen.
Im CleverLab(oratorium) “Chemie der Zitrone” drehte sich alles rund um die gelbe, saure Frucht. Aktiv konnten die Schülerinnen und Schüler chemische Experimente sehen und mitgestalten und so mancher Aha-Effekt stellte sich ein. Es wurden Experimente durchgeführt, die in der Schule schwer umzusetzen sind und bei denen die Kinder eigenständig forschen und sich ganz praktisch, nachhaltig Wissen aneignen konnten.
So interessant kann Lernen sein, getreu dem Motto des Explorados „So schlau macht Spaß“.

Mehr lesen

Es kocht und brodelt und viel, viel mehr …

Am Donnertag, den 11.01.2018, veranstaltete das Krupp-Gymnasium von 18 bis 21 Uhr seinen Abend der Naturwissenschaften. An dem Abend präsentierten die Naturwissenschaftler des Krupp Witziges, Überraschendes, Wissens-
wertes und auch Kurioses.
In einem Raum konnten die Besucher ihre Cent-Münzen versilbern und vergolden, in einem anderen Raum wurden Robotergreifarme gebaut. Der Chemie-LK der Jahrgangsstufe Q2 zeigte eine Chemieshow, bei der Wasser Feuer entfachte und Blitze unter Wasser entstanden. Die Biologie-LKs extrahierten Pflanzenfarbstoffe und brachten sie zum Glühen und stellten Farben her und vermaßen sie dann.

Mehr lesen