Alles Gute für die nächste Etappe!

Am Montag geht es also wieder los! Wir wünschen allen einen gelingenden Start und ganz besonders unseren Abiturientinnen und Abiturienten alles Gute für ihre anstehenden Prüfungen!

Es besteht nun keine Maskenpflicht mehr im Gebäude und während des Unterrichtes. Das freiwillige Tragen von Masken aber ist und bleibt selbstverständlich weiterhin möglich.

Ebenso finden ab sofort keine verbindlichen Testungen mehr statt. Allerdings haben unsere Schülerinnen und Schüler weiterhin die Möglichkeit, sich am ersten Schultag selbst auf freiwilliger Basis testen zu können. Dies bieten wir auch weiterhin an, solange unser Vorrat noch reicht.

Benedikte Herrmann, Schulleiterin

Mehr lesen

Impressionen vom Sponsorenlauf

Hochmotivierte Schülerinnen und Schüler, ganz schnell rennende Beine, schweißgebadete Kinder und Jugendliche, hochrote Gesichter, anfeuernde Eltern, Großeltern und Lehrer, informierende Fachleute von der Kindernothilfe, enorm viele Stempel und große Freude und großer Stolz erfüllten heute bei herrlichem Sonnenschein den Volkspark. Das Krupp-Gymnasium veranstaltete einen Sponsorenlauf zugunsten der Ukraine-Hilfe.

Unglaubliche 808 Euro konnte Mario Korn aus der Klasse 8b erlaufen, weil er so fleißig Unterstützer gesammelt hatte: „Ich bin zwölf Runden gelaufen und die meisten Sponsoren sind aus meiner Nachbarschaft, unter denen auch zwei ehemalige Krupp-Lehrer und dazu meine Eltern und Großeltern aus Kroatien. Ich bin stolz, dass meine Nachbarschaft bereit war, mich dafür zu sponsern.“

Mehr lesen

Sponsorenlauf für aus der Ukraine geflüchtete Kinder

Bei idealem Laufwetter liefen heute alle unsere Schülerinnen und Schüler so viele Runden wie möglich um den Johanniterteich. Mit einem kleinen Abstecher zur Stempelstelle schlug jede Runde mit 500 Metern zu Buche. Damit sich der Einsatz für die gute Sache auch finanziell auszahlt, haben sich alle vorher um Sponsoren bemüht, die ihre sportlichen Bemühungen in bare Münze verwandeln. Die Kindernothilfe informierte mit einem Stand über die Verwendung der erlaufenen Gelder: Sie werden zur Soforthilfe und psychosozialen Betreuung geflüchteter Kinder und ihrer Familien zunächst an der ukrainisch-moldawischen Grenze eingesetzt und werden dort dringend benötigt. Daher freuen wir uns über weitere Klein- aber auch Großspenden, für die (bei vollständiger Angabe der Adresse) auch Spendenquittungen ausgestellt werden:

Kindernothilfe Duisburg, IBAN DE92 3506 0190 0000 4545 40, Zweck: „Krupp Ukraine“

Im Laufe des Schulvormittags kamen so ein paar Tausend Runden und viele, viele Euros zusammen. Da immer zwei ganze Jahrgangsstufen auf der Laufstrecke waren, war es aber darüber hinaus auch eine tolle Veranstaltung, die Spaß gemacht hat. Wie schon bei der Friedenskette letzte Woche hat sich gezeigt, wie gut es tut, dem Gefühl der Ohnmacht beim Blick auf den schrecklichen Krieg das gemeinsame Tun entgegenzusetzen.

Robert Hüllen

Mehr lesen

ZUSAMMEN für Frieden und Freiheit bedeutet Helfen: Wir laufen für aus der Ukraine geflüchtete Kinder

In der letzten Woche haben wir mit der Friedenskette um unsere Schulen ein starkes Zeichen der Solidarität gesetzt, das viel Beachtung gefunden hat. Am Freitag, 18.03.2022 wollen wir der Solidarität die Hilfe folgen lassen, die so dringend notwendig ist. Alle Schülerinnen und Schüler engagieren sich in einem Sponsorenlauf für aus der Ukraine geflüchtete Kinder, die von der Kindernothilfe in Moldawien unterstützt werden. Dafür haben sie in der letzten Woche Sponsoren gesucht, die ihre sportlichen Anstrengungen in bare Münze umwandeln. Es geht aber auch ohne “bare Münzen“: Eine Beteiligung an unserer Spendenaktion ist auch direkt per Überweisung möglich, wer seine vollständige Adresse angibt, erhält automatisch eine Spendenquittung von der Kindernothilfe:

Kindernothilfe Duisburg, IBAN DE92 3506 0190 0000 4545 40, Zweck: „Krupp Ukraine“ Wir freuen uns über jede Unterstützung. In diesem Zusammenhang danken wir Herrn Altun von der Firma „Altun Gleis- und Tiefbau“ für die großzügige Spende von 1000 Euro, die eine gute Vorlage für die Bemühungen unserer Schülerinnen und Schüler ist: ZUSAMMEN für Frieden und Freiheit!

Mehr lesen

Button mit Friedenslogo

Die SV verkauft Buttons mit unserem Friedenslogo, um noch weiter für unser Spendenkonto für die Kindernothilfe für die Ukraine zu sammeln. Ihr könnt einen solchen Button gegen eine Spende von 1€ oder mehr in den nächsten Pausen an der Cafeteria erwerben.
Wir freuen uns, wenn ihr euch beteiligt und eure Solidarität mit der Ukraine durch des Tragen der Buttons bekundet!
Liebe Grüße
eure SV

Mehr lesen

Friedensdemonstration in der Duisburger Innenstadt!

Heute haben wieder Duisburger Schulen Flagge gezeigt. 5000 Schülerinnen und Schüler nahmen an dem Friedenszug vom Hauptbahnhof zum Theaterplatz teil, der sich deutlich sichtbar durch die Innenstadt bewegte. Mit deutlichen Worten gegen den Krieg in der Ukraine durch Putin haben die Schülersprecherteams der vier Europaschulen Duisburgs Position bezogen; musikalisch wurde die Kundgebung so treffend gerahmt durch die Lieder von John Lennons “Imagine” und Udo Lindenbergs “Komm, wir ziehen in den Frieden”. Ein beeindruckendes Bild zeigte sich in den unzähligen blau-gelben Plakaten und Europafahnen sowie in den vielen ernsthaften Gesichtern der Jugend! Das Krupp war vertreten durch unsere engagierten SV-Schülerinnen und Schüler. Unser Schülersprecher Ahmet begrüßte stellvertretend für alle Schülersprecher der Europaschulen die vielen Teilnehmer und verlas mit Nachdruck die gemeinsame Resolution für den Frieden!

Benedikte Herrmann, Schulleiterin

Mehr lesen

Impressionen von der Friedenskette

Heute am 10.03.2022 wurde am Krupp-Gymnasium auf Grund der Lage in der Ukraine eine Friedenskette gebildet. Nach der dritten Stunde haben wir uns rund um unsere Schule herum gestellt und mit Flaggen in der Hand ,,ZUSAMMEN FÜR FRIEDEN UND FREIHEIT” gerufen. Im Anschluss haben wir uns auf dem Schulhof wie ein Peace-Zeichen aufgestellt und die Flaggen wieder in die Luft gestreckt.

Ich persönlich finde, dass die von der SV veranstaltete Aktion ein voller Erfolg und ein echtes Zeichen war.

Leana Schefczyk, 6c

Mehr lesen

Resolution: Zusammen für Frieden und Freiheit

„Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts“. Ja, Willy Brandt hat Recht: Frieden ist ein Menschenrecht. Krieg in jeder Form und überall muss verurteilt und verhindert werden! Dieses Gesetz wurde in den letzten Wochen seitens des russischen Präsidenten Wladimir Putin und seiner Regierung immer wieder missachtet. In Europa herrscht nun seit zwei Wochen Krieg, der nichts anderes als Leid, Hunger und Verzweiflung mit sich bringt. Wir, die Heinrich-Heine Gesamtschule und das Krupp-Gymnasium aus Duisburg, setzen mit der heutigen Menschenkette ein Zeichen für Demokratie, Frieden und Freiheit.

Mehr lesen

ZUSAMMEN für Frieden und Freiheit!

Heute, am 10. März, haben die Schülerinnen und Schüler des Krupp-Gymnasiums und der Heinrich-Heine-Gesamtschule in der Zeit von 12 Uhr bis 13 Uhr bei einer gemeinsamen Aktion eine ca. 2 Km lange Menschenkette durch Rheinhausen und eine Kundgebung zum Thema „ZUSAMMEN – Für Frieden und Freiheit“ durchgeführt.

Die beiden Schülervertretungen der Schulen haben eine gemeinsame Resolution zum Thema erarbeitet, diese wird bei der Abschlusskundgebung im Beisein von Bezirksbürgermeisterin Frau Elisabeth Liß auf den beiden Schulhöfen verlesen und von den Schülern und Schülerinnen per Akklamation angenommen.

Mehr lesen

SV-Friedenswand als Ausdruck der Solidarität

Wir als SV haben es uns zur Aufgabe gemacht, unsere Zeichen der Solidarität, des Mitgefühls und der Anteilnahme auch längerfristig zu zeigen, weshalb seit heute auf dem Schulhof eine Friedenswand entsteht. Alle Schülerinnen und Schüler des Krupp-Gymnasiums sind herzlich eingeladen, sich künstlerisch an der Wand zu beteiligen. Wir freuen uns über Plakate, Friedenswünsche, Bilder und andere Ideen. Uns liegt insbesondere am Herzen zu zeigen, dass wir Putins Angriff auf die Ukraine scharf verurteilen, dass wir auf die Verletzung der Menschenrechte aufmerksam machen wollen, dass wir die Menschen, die sich gegen das Unrecht auflehnen oder die ihre Heimat verlassen müssen, unterstützen möchten! Die Schülerschaft des Krupp-Gymnasiums steht ZUSAMMEN für Frieden und Freiheit.

Alina Bergander

Mehr lesen