7b schreibt Briefe gegen Einsamkeit

Kontaktbeschränkungen, Quarantäne, Lockdown – das sind die Wörter, die unseren Alltag im Moment prägen. Während die meisten Menschen sich dennoch auf das Weihnachtsfest freuen und dieses zumindest in kleiner Runde im Kreis ihrer Familie verbringen, gibt es einige, die insbesondere zur Weihnachtszeit einsam und traurig sind. Um diesen Menschen eine kleine Freude zu machen und ihnen das Gefühl zu vermitteln, dass sie eben nicht ganz allein sind, beteiligt sich die Klasse 7b an der Aktion „Weihnachtsbrieftaube“ von der youngcaritas.

Mit Feuereifer schreiben und malen die Schüler*innen der 7b. Manche beschreiben, wie sie selber Weihnachten verbringen werden, andere erzählen von sich und ihren Lieblingsfächern. In jedem Fall geben sich die Schüler*innen sehr viel Mühe und die Ergebnisse könne sich wirklich sehen lassen. 29 liebe und farbenfrohe Briefe sind als Scan an die Caritas gegangen, um ein bisschen Freude in dieser schweren Zeit zu bringen.

Mehr lesen

Weihnachtstüten für Bedürftige gepackt

„Was bekommst du zu Weihnachten?“ oder „Was wünschst du dir zu Weihnachten?“ sind Fragen, die Kinder und Jugendliche kurz vor den bevorstehenden Weihnachtstagen interessieren. Doch leider haben nicht alle Menschen das Privileg, an Weihnachten Geschenke auspacken zu können. Aus diesem Grund hat sich das Krupp-Gymnasium in diesem Jahr dazu entschieden, die Tafel Duisburg mit Lebensmittel- und Drogeriespenden zu unterstützen. Hierfür haben verschiedene Kurse (von Klasse 5-Oberstufe) und die Lehrerinnen und Lehrer Lebensmittel und Drogerieartikel eingekauft, gesammelt und gleichmäßig in Tüten gepackt. Hierzu zählten alltägliche Artikel wie Kaffee, Nudeln, Konserven, Margarine, Obst, Duschgel oder Zahnpasta. Um auch schon mit der Optik der Tüte eine Freude zu bereiten, haben viele Klassen die Tüten mit weihnachtlichen Motiven bemalt.

Mehr lesen

Weihnachten in der Tüte

In diesem Jahr unterstützen wir zur Weihnachtszeit die Tafel Duisburg, indem wir Tüten mit Lebensmitteln und Pflegeprodukten des täglichen Bedarfs packen. Hierfür sammeln wir Spenden wie z.B. Nudeln, Nüsse, Margarine, Kaffee, Duschgel etc. Kurz vor Weihnachten bringen wir die fertig gepackten Tüten zur Tafel, damit diese noch vor Weihnachten an hilfsbedürftige Menschen verschenkt werden können.

Zunächst haben wir nur mit den Religionskursen versucht Lebensmittel und Pflegeprodukte zu sammeln. Sehr schnell haben sich jedoch viele andere Kurse, Klassen, einzelne Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer mit viel Freude an der Aktion beteiligt, sodass wir nun schon eine große Menge an Spenden sammeln konnten.

Mehr lesen

Aktiv bei der Weltklimakonferenz dabei

Nachdem ich vor den Herbstferien die Möglichkeit hatte, an der internationalen Jugendkonferenz der Kindernothilfe teilzunehmen, hatten wir nun auch die Chance unsere Projekte zum Thema „Climate Change“ bei der Klimakonferenz der Vereinten Nationen vorzustellen!

In einem Side Event der COP 26, im „German Pavilion“, durfte ich online, zusammen mit drei weiteren Teilnehmerinnen aus Südafrika und Pakistan über unsere Eindrücke von der Jugendkonferenz berichten.

Zwei Minuten lang konnte ich also auf Englisch Fragen beantworten und von unserem Projekt erzählen. Das war für mich ganz schön aufregend, aber ich finde es toll, dass wir unsere Arbeit vor einem so großen Publikum präsentieren konnten.

Mehr lesen

7b lernt und spielt im Landschaftspark Nord

Am 7.Oktober 2021 fuhren wir mit der Klasse 7b zum Landschaftspark Nord. Bei diesem Ausflug ging es zum größten Teil darum, die Duisburger Industriegeschichte hautnah zu erleben und kennenzulernen.

Wir kamen um ca. 8:50 Uhr im Landschaftspark Nord an. Wir suchten uns einen geeigneten Platz und legten vorher eine 20-minütige Frühstücks- und Erholungspause ein.

Mehr lesen

Fit´n`Green im tree2tree

Fit´n´Green so heißt das aktuelle Erasmus+-Projekt, das das Krupp-Gymnasium vor ca. anderthalb Jahren ins Leben gerufen hat. Dieses Projekt lehnt sich an unsere letzte Projektwoche an und hat Fitness und gesunde Ernährung als Hauptschwerpunkte. Das „Green“ im Projekttitel steht dabei für grünes Gemüse, aber auch für Produkte, die eine andere Farbe aufweisen und ebenso gesund und lecker sind. Mit der grünen Farbe soll außerdem auf Fitnessaktivitäten im Grünen, also in der Natur angespielt werden.

Nach langer Zeit der Corona-Restriktionen war es den 14 Erasmus+-Teilnehmerinnen endlich möglich die erste Outdoor-Aktivität gemeinsam durchzuführen. Gerne hätten wir dies mit unseren Projektpartnern aus Serbien und der Slowakei gemacht, die Corona-Lage in Europa ist aber noch nicht sicher genug. Wir hoffen, dass Schulaustausche 2022 wieder problemlos möglich sein werden.

Mehr lesen

8c entdeckt die Wood Art Gallery in Krefeld

Unsere Klasse 8c hat am Donnerstag, 7.10.2021, also am Entdeckertag, einen Ausflug nach Krefeld Hüls gemacht um Ideen zu sammeln, wie wir das grüne Klassenzimmer gestalten können. Dafür sind wir mit der Bahn nach Krefeld gefahren.

Nach unserer Bahnfahrt haben wir als Erstes einen Entdeckerplan vom Künstler Herrn Bascheck bekommen. Herr Bascheck hat uns durch verschiedene Orte, die alle in der Natur waren, geführt. Der erste Ort war der Papendyk (Haltestelle). Es war in der Natur und man hat viel Grün gesehen. Von dort aus hat uns Herr Bascheck abgeholt und wir sind zur Niepkuhlenbrücke gelaufen. Es ist ein Naturschutzgebiet, weswegen es sehr sauber ist. Der Ausblick war sehr schön.

Wir sind viel gelaufen und trotz des Regens vom vorherigen Tag hat uns die Matsche den Tag nicht verdorben. Wir sind zum Hülser Bruch, der Eremitenquelle, gelaufen und haben auf dem Weg Alpakas und Hühner gesehen. Dort war eine Mauer und eine Treppe.

Mehr lesen

Aktiv bei der Internationalen Jugendkonferenz

Im Zeitraum zwischen dem 24. September und dem 8. Oktober fand dieses Jahr die alljährliche „Internationale Jugendkonferenz“ der Kindernothilfe und den Partnerorganisationen aus Pakistan und Südafrika statt. Das Thema der diesjährigen Konferenz war der Klimawandel, und ich hatte die Möglichkeit, als eine der 15 deutschen Schüler daran teilzunehmen.

Die insgesamt 45 Teilnehmer konnten zwischen drei unterschiedlichen Workshops wählen: Dem Kreieren eines „Lyric videos“, dem Schreiben und Aufnehmen eines Songs oder dem Entwickeln eines „Mini-online-Games“.

Mehr lesen

Am Entdeckertag neue Lernorte entdecken

Im Rahmen des vom Ministerium für Schule und Bildung NRW empfohlenen Programms „Ankommen“ veranstaltete das Krupp-Gymnasium am Donnerstag, den 7.10.21, einen Entdeckertag. Alle Klassen begaben sich auf die Reise, um die Welt zu entdecken. Das konnte die Welt im nahen Umfeld der Schule sein: der Toeppersee, die Robinson-Abenteuerfarm, die Bezirksbibliothek Rheinhausen oder der Volkspark. Oder es ging immer noch innerstädtisch, aber schon etwas weiter hinaus, z.B. in den Duisburger Zoo, in eine Kletterhalle oder in den Landschaftspark Nord. Manche verließen sogar den heimischen Kosmos und fuhren nach Krefeld in den Zoo, zum archäologischen Park in Xanten oder besuchten z.B. das Sportmuseum in Köln.

Wir freuen uns, dass unsere Klassen einen guten und frohen gemeinsamen Tag an einem anderen Lernort erleben konnten.

Heike Kirstein

Mehr lesen

Klassenpaten veranstalten Schnitzeljagd für 6er

Die Gestaltung des letzten Tages der alternativen Klassenfahrt der 6er lag in den Händen der Klassenpaten. Die jeweils vier Neunklässler haben sich als Programm für ihre Patenklasse eine Schnitzeljagd durch den Volkspark ausgedacht und diese hervorragend organisiert. Die Sechstklässler hatten viel Spaß und Ehrgeiz, verschiedene Aufgaben zu erledigen, egal ob sie Fotos an bestimmten Stellen machen, etwas basteln, etwas suchen oder ein Gedicht dichten mussten. Alle waren mit großem Elan dabei. Und die Paten haben sich ausgezeichnet um die wilde Meute gekümmert.

Mehr lesen