Teambuilding mit den Schattenspringern

Tag 2 der alternativen Klassenfahrt der sechsten Klassen: Mit den Schattenspringern aus Bielefeld, einem Team von Erlebnispädagogen, lösten die Sechstklässler heute knifflige Aufgaben. Sie überwanden spielerisch das Alarmsystem der Schule, in die sie aus Versehen eingesperrt waren, ließen sich auch vom wilden Hund Bronco nicht irritieren und schlängelten sich sogar durch Laserfühler. Somit hatten sie sich einen Urlaub auf einer Insel verdient, aber die war schwer zu erreichen. Das Meer konnte nur in Teamarbeit überquert werden. Gute Absprachen und Ideen, gegenseitiges Zuhören, Hilfestellungen und Geduld waren nötig, um ans Ziel zu gelangen. Mal gelang das schnell und sicher, aber es gab auch Rückschläge. Wenn diese dann aber erfolgreich überwunden waren, waren Freude und Stolz natürlich besonders groß.

Mehr lesen

Im Irrland war es wunderschön

Eigentlich wollte die Jahrgangsstufe 6 in dieser Woche auf dem Bückeberg in Niedersachsen verweilen und ihre erste gemeinsame Klassenfahrt erleben. Leider war das wegen Corona nicht möglich. Aber die Schulleitung und die Klassenlehrerteams haben sich etwas einfallen lassen und eine „Alternative Klassenfahrt zuhause“ geplant. Die Sechstklässler haben in dieser Woche keinen normalen Unterricht, sondern erleben ein Spiel-, Spaß-, Bewegungs- und Teambuilding-Programm.

Heute ging es mit einem Besuch in der Bauernhof-Erlebnisoase Irrland in Kevelaer los. Das Irrland wirbt damit, ein Land zu sein zum Toben im Heu und Stroh, zum Rennen, Rutschen, Schaukeln, Springen, Klettern und Mutigsein, zum Toben, zum Fantasie entwickeln, zum Gemeinschaft Erleben, zum Relaxen unter Palmen, zum spielerischen Lernen, zum Tret-Go-Kart fahren, zum Tiere hautnah Erleben, zum Bauen und Experimentieren, zum Verirren in Labyrinthen, zum Lachen und Freudehaben und vieles mehr.

Mehr lesen

5d bastelt Zellen-Modelle

In der Klasse 5d beschäftigen sich die Kinder in Biologie mit dem Thema „pflanzliche und tierische Zellen“: Wo befindet sich der Zellkern? Wo liegen die Chloroplasten? Was ist denn überhaupt eine Zellmembran?

Nachdem sie nun schon Experten im Mikroskopieren sind, wurde heute zur Abwechslung mal ein Modell einer Zelle gebastelt. Die Kinder nutzten verschiedene Bastelmaterialien, um ihr Zellen-Modell zu basteln und waren am Stundenende zu Recht stolz auf ihre Produkte.

Diana Bittner

Mehr lesen

Das Krupp-Gymnasium hat gewählt

Letzte Woche fand an unserer Schule zwischen dem 20.09. und dem 24.09.2021 die Juniorwahl für die achte bis zwölfte Jahrgangsstufe statt. Schülerinnen und Schüler nutzten diese Chance, um auch mal in einer Wahlkabine zu stehen und darüber nachzudenken, wen sie wählen wollen.

Die Jugend von heute hat keinerlei politische Interessen, die sitzen alle nur zu Hause vorm Computer.“ Entgegen solchen Klischees hat die Schülerschaft des Krupp-Gymnasiums gezeigt, wie wichtig ihnen politische Partizipation ist. Viele Jugendliche kamen während der Pausen ins „Wahllokal“, um diese Gelegenheit wahrzunehmen. Dabei sah man einigen manchmal die Unsicherheit an, ob nun auch die richtige Entscheidung getroffen wurde. Kein Wunder bei solch einer bedeutenden Wahl mit all den verschiedenen Parteien und Zielen.

Mehr lesen

Rumpelstilzchen tanzt in der 5b

Am Donnerstag, den 16. 09. 2021, freuten sich die Fünftklässler der Klasse 5b auf ihren Projekttag des Lesens in der 3. und 4. Stunde. Als die zweite Pause der Klasse 5b endete, war diese ganz gespannt auf die Märchen, die die Oberstufenklässler(innen) aus dem Literaturkurs ihnen vorlesen wollten. Die 5b durfte sich freuen auf das erste Märchen Rotkäppchen. Zum Entzücken der Neulinge hatten die Oberstufenschüler(innen) auch Unterhaltungen, wie Galgenmännchen und Scharade mit eingepackt. Besonders toll fanden die Fünftklässler(innen), dass das Rumpelstilzchen zu ihnen in die Klasse kam um ihnen alle möglichen Fragen zu beantworten.
Die Kinder waren auch sehr erfreut dass sie sich ein eigenes Ende für das Märchen Rapunzel ausdenken und auf Papier bringen durften, bevor das Ende vorgelesen wurde. Es war ein sehr schöner Tag für die Schüler und Schülerinnen der Klasse 5b.
Nora Stöffken, 5b

Mehr lesen

6b hilft Inspektor Clever

Mathematiklehrerin Heike Kirstein durfte den Tag des Lesens für die Klasse 6b gestalten. Gerne wollte sie bei dieser Aktion die Mathematik mit dem Lesen verknüpfen und fand eine Lösung. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich mit kniffeligen Lernkrimis, in denen Themen aus der Mathematik in spannende Geschichten verpackt wurden.

Diese Krimis spielen mitten im Leben der jungen Leser und Leserinnen. So können sie erleben, wie mathematische Kenntnisse einen Bezug zum Alltag haben. Die Hauptfiguren im Alter der Schülerinnen und Schüler stärken die Identifikation und das Selbstwertgefühl.

Mehr lesen

Klassische Jugendbücher und schwere Kost in 7c

Am 16.9.2021 in der 3. und 4. Stunde war es so weit, die Schülerinnen und Schüler der 7c durften im Rahmen des Projektes „Lesen“ Frau Hentschel und den MitschülerInnen ihr Lieblingsbuch vorstellen. Alle hatten sich zu Hause toll vorbereitet und jeder war aufgeregt, endlich erzählen zu dürfen, worum es in ihrem/seinem Lieblingsbuch ging.

Aus der Reihe „Gregs Tagebuch“ waren gleich drei Bände vertreten, aber auch die klassischen Jugendbücher „Die 3 Fragezeichen ???“, „Die 3 Ausrufezeichen !!!“, „Die Vorstadtkrokodile“ oder „Der kleine Prinz“ waren dabei.

Mehr lesen

“Ach wie gut, dass niemand weiß….”

Ein besonderes Vorleseerlebnis hatte sich für den Projekttag “Lesen” der Literaturkurs der Q1 unter der Leitung von Frau Müller überlegt.

Sie besuchten die Fünftklässler im Unterricht und lasen ihnen lebendig und in verteilten Rollen Märchen der Gebrüder Grimm vor. Im Anschluss daran durften die Fünfer rund um das Thema “Märchen” rätseln und malen. Und sogar das Rumpelstilzchen persönlich trat auf und beantwortete neugierige Schülerfragen!

Stefanie Müller

Mehr lesen

Erlesene Zeiten am Krupp!

“LESEN”, so lautet das Jahresthema, das sich das Krupp-Gymnasium für dieses Schuljahr gegeben hat. Nach den Schulschließungen und dem Distanzunterricht des vergangenen Schuljahres soll mit diesem Motto das Ankommen und Orientieren der Schülerinnen und der Schüler in den Alltag des Unterrichts unterstützt werden. In Abstimmung mit der Elternschaft wurde nun an diesem Donnerstag an der gesamten Schule für alle Schüler der Klassen 5 bis zur Stufe Q1 ein Projekttag zum Thema “LESEN” durchgeführt. In der dritten und vierten Stunde sah man auf vielen Fluren und Ecken kleinere Gruppen von Schülern beim gegenseitigen Vorlesen oder bei der stillen Lektüre von Texten. Aus den Klassenräumen drang Gemurmel oder die Stimme eines Vorlesers. Viele Schülergruppen nutzten zudem das schöne Wetter und setzen sich mit ihren Büchern in die Sonne, einige wählten kreative Zugänge zum Gelesenen, wieder andere hatten sich Gäste in Haus geholt. So konnte etwa die 9a eine Theaterpädagogin des Theaters an der Ruhr begrüßen, die spielerische Zugänge zu Lyrik eröffnete. Der Literaturkurs unserer Schule wanderte zudem mit ausgesuchten Texten im Gepäck von Raum zum Raum der Klassen 5 – eine gelungene Einführung in die Welt der Literatur und des Lesens.

Achim Jahn

Mehr lesen

Auf geht’s zur Juniorwahl

Ihr dürft auch wählen! Am 26. September 2021 steht die Bundestagswahl an. Da aber die meisten Schülerinnen und Schüler unserer Schule noch minderjährig sind, heißt es auch dieses Jahr für viele, nur zuschauen.

Hier kommt die Juniorwahl ins Spiel. Wir nehmen an der bundesweiten Juniorwahl teil und geben so Schülerinnen und Schülern ab der 8.Klasse die Möglichkeit, bei einer richtigen Wahl mitzumachen. Eine Wahlurne, eine Wahlkabine, Stimmzettel mit den echten Kandidaten der jeweiligen Parteien, alles ähnelt erstaunlicherweise sehr stark der tatsächlichen Bundestagswahl. Herr Silberberg und die SV arbeiten tatkräftig an diesem großen Projekt.

Mehr lesen